EAR 8L6

4.441,00 €

Vollverstärker (Vor / Endstufe trennbar)

Der 8L6 und der 834 Vollverstärker sind Gegentaktverstärker bei denen die Röhren in einer Brückenschaltung gegeneinander arbeiten und immer in Klasse A bleiben.

 

„Ein Sonderlob verdient das Design für seinen vorbildlichen Geräuschspannungsabstand –
nur selten kam dem Auto bisher ein derart rausch- und störungsarmer Verstärker unter."

Image Hifi 6/2000  Roland Kraft

Röhren

Die 6L6 ist ein „Strahlpentoden" Design welches entwickelt wurde damit Pentoden Patentrechte von Philips / Mullard nicht verletzt wurden. Obwohl die 6L6 das erste Design Ihrer Art ist wurde nie ein Nachfolger entwickelt. Dennoch wird sie seit 1936 bis heute gebaut und ein Ende ist nicht abzusehen.

ECC83
Diese Doppeltriode ist ca. 1948 auf den Markt gekommen und wurde für Niederfrequenz Anwendungen entwickelt. Ihr Vorteil für Audio ist ein geringes Rauschen und geringe Mikrofonie.

ECC85
Die ECC85 kam 1954 als Verbesserung der ECC81 auf den Markt. Es ist eine Doppel Triode die für Radioempfänger entwickelt wurde und heute noch bei Vorverstärkern populär ist.

Funktionen

Der Unterschied zwischen dem 8L6 und 834 ist daß die passive Vorstufe von der Endstufe durch einen Schalter getrennt werden kann. Durch diese Möglichkeit kann ein Equalizer angeschlossen werden, oder eine Verbesserung erreicht werden in dem eine externe aktive Vorstufe genutzt wird. Weiter kann man durch die „pre out" Buchsen einen 2. Verstärker zum Bi Amping anschließen.

Beschreibung

8L6 und 834 bestechen durch eine außergewöhnliche Musikalität. Sie haben eine gute Auflösung mit vielen Details ohne dabei jemals hart, oder kalt zu wirken. Der Bass ist kräftig und tief. Ein Verstärkerkonzept das viele begeistern wird.

 

"....is capable of performance that rivals separate preamplifier/power amplifier combinations
from the most distinguished manufacturers."

The Absolute Sound, 10/1999, Aaron Shatzman

Download

Hörerlebnis, 2013

Download (478.99k)